CMSimple_XH Dokumentation



— das kleine modulare Open-Source CMS ohne Datenbank

Sie sind hier: Startseite > Fachthemen > Das CMSimple_XH Menü > Menübefehle

Menübefehle

Zur Verfügung stehende CMSimple_XH Menübefehle und deren Erläuterungen
Für die Einbindung des Menüs in das Template stehen folgende CMSimple_XH Befehle zur Verfügung:

toc() (Table of Contents)
toc () wird oft als Menü von CMSimple_XH in ein Template (Theme) eingebunden, da es mit seinen verschiedenen Parametern sehr flexibel eingesetzt werden kann.

TOC () (ohne die Anwendung eines Parameters: alle Menüebenen (Menulevel) des Contents werden angezeigt):
Dies ist der einfachste und oft genutzte Möglichkeit "toc ()" in einem Template anzuwenden und alle Menüebenen (Menulevel) der Seiten und ihrer Inhalte abzubilden.
Dieser Aufruf zeigt eine vertikale Anordnung aller Menüebenen der Kategorie 1 (H1) und die untergeordneten Menüebenen der aktiven Menüebene 1.
Anwendung im Template: <?php echo toc();?>

TOC(#,#) (Angabe der Menüebenen Parameter: die angegebenen Menüebenen werden angezeigt):
In der Klammer des toc-Aufrufes werden mit zwei Parametern die kleinste und größte anzuzeigende Menüebene angegeben.
Durch die Angabe der anzuzeigenden Menüebenen werden beispielweise die Top-Level-Seiten (Menüebene der Kategorie 1 (H1) ) in einem horizontalen Menü angezeigt.
Anwendung im Template:    <?php echo toc(1, 1);?>
Als Ergänzung dazu können in einem (vertikalen) Untermenü die untergeordneten Menüebenen der aktiven Menüebene  angezeigt werden.
Anwendung im Template:    <?php echo toc(2, 3);?>
TOC(#,#) wird in der Regel (also als Standardausrichtung) als vertikales Menü angezeigt (CSS: display:block;).
Für eine horizontale Ausrichtung des Menüs ist eine alternative CSS-Formatierung (display: inline bzw. float: left) erforderlich.
Ein Anwendungsbeispiel für ein horizontales Hauptmenü (Level1 (H1)) mit einem vertikalen Untermenü (Level 2+3 (H2+H3)) befindet sich auf der Seite "Menübeispiel".

TOC(0,0,'indiduelle Funktion') (selbst erstellte Funktion der Menüebenen Ansicht: individuelle Anzeige der Menüebenen):
Ab CMSimple_XH 1.5.4 kann bei toc() eine individuell erstellte Funktion genutzt werden, die anstelle von "li()" als dritter Parameter in toc () genutzt werden kann (Quelle: http://www.cmsimpleforum.com/viewtopic.php?f=29&t=4826)
In diesem Fall liefert die (eigene) modifizierte Version der Funktions li () das (X) HTML Coding für die Browserdarstellung, während die Funktion toc () die Auflistung der darzustellenden Seiten zur Verfügung stellt.
Als Speicherort für die neu erstellte "my_li"-Funktion bietet sich die userfuncs.php an, damit die individuelle Anpassung auch nach einem Update bzw. Upgrade von CMSimple_XH noch zur Verfügung steht.

Kurzanleitung für die Erstellung der Funktion "my_li":

  • Den Code von li() in die (ggf. neu zu erstellende) userfuncs.php kopieren
  • Den Namen der neu erstellten "my_li"-Funktion (userfuncs.php) in den toc () Aufruf im Template einfügen.
  • Das Script der "my_li"-Funktion den individuellen Bedürfnissen anpassen und testen.

Hinweis:

Anwendung im Template:    <?php echo toc(null, null, 'my_li');?>

li($hc, 'menulevel') (Statische Auflistung der vollständigen Menüstruktur)
Während bei toc() die Top-Level-Seiten (Menüebene der Kategorie 1 (H1) ) und nur der Menüzweig der aktiven Top-Level-Seite angezeigt wird, wird bei li() die vollständige Menüstruktur (vergleichbar wie Sitemap) für die weitere Visualisierung im Frontend zur Verfügung gestellt.
Die Funktionalität "li()" ist somit für "statische" Menüs und nicht für Dropdown Menüs geeignet.
Mit dem Parameter "Menulevel" kann auch die CSS-Formatierung beeinflußt werden.
Anwendung im Template:    <?php echo li($hc, 'menulevel');?>
Anwendungsbeispiele:        <?php echo li($hc);?> bzw. <?php echo li($hc,1);?>

Weitere Funktionen für die Menügestaltung:
Es gibt noch weitere Funktionen (AddOns) die für die Menügestaltung genutzt werden können. Da es sich dabei allerdings teilweise um ältere Funktionen für CMSimple 3.x handelt, sollten sie vor ihren produktiven Einsatz gewissenhaft in der eingesetzten (aktuellen) CMSimple_XH Version getestet werden. (Quelle: http://cmsimplewiki.com/doku.php/addons/start)

Advanced TOC
Von Advanced TOC gibt es auch eine leicht modifizierte Version, die mit UTF-8 codierten Websites besser funktioniert und mindestens CMSimple_XH 1.5.4 erfordert.
http://cmsimplewiki.com/doku.php/addons/advanced_toc
http://cmsimple-styles.com/cmsimplestyles/club/tutorials/advancedtoc/de/?&sitemap
http://cmsimpleforum.com/viewtopic.php?f=5&t=8491&p=46308#p46305
dhtml_menu
Vom "DHTML Menu" wird das HTML für eine Dropdown-Navigation in einem CMSimple Template erzeugt.
http://cmsimplewiki.com/doku.php/addons/dhtml_menu
flashTOC
flashTOC erstellt ein automatisch generierte, Flash basierende Navigation für CMSimple auf Grundlage einer XML-Datei. Die XML-Datei kann beispielweise durch das CMSimple_XH Plugin "Sitemapper_XH" erstellt werden.
http://cmsimplewiki.com/doku.php/addons/flashtoc
xTOC
xTOC ist eine modifizierte Version von (CMSimple) toc (), die unter CMSimple 2.5 und 2.6 getestet wurde. xTOC arbeitet mit CMSimple 2.8 und CMSimple_XH mit einem eingeschränkten Funktionsumfang.
http://cmsimplewiki.com/doku.php/addons/xtoc
xTOC28    
xTOC28 ist eine modifizierte Version von xTOC, die ab CMSimple 2.8 eingesetzt werden kann.
http://cmsimplewiki.com/doku.php/addons/xtoc28

Weitere Funktionen die thematisch mit dem Menü verwandt sind:
Sitemap    
Mit Sitemap (Seitenansicht) werden alle sichtbaren Seiten in ihrer hierarchiechen Struktur als Textlink auf einer eigenen Seite angezeigt.
Die Einbindung des Sitemap Befehls erfolgt in der Regel unterhalb des vertikalen Menüs bzw. im Header
Anwendung im Template:    <?php echo sitemaplink();?>

Submenü
Mit Submenü werden auf der aktuellen Seite die untergeordneten Seiten als Textlink angezeigt.
Anwendung im Template:    <?php echo submenu();?>
Anwendung im Content:    {{{submenu();}}}

Hartmut Keil - http://cmsimplexh.webdesign-keil.de - Stand: 07.01.2016
PDF erzeugen